OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Allgemein, Outfits

Outfit: Kleid über der Hose

Im Herbst, Winter und Frühling habe ich mich immer wieder an einer ganz besonderen Kombination erfreut: Kleid über Pullover über Hose. Eigentlich ein Sonderfall, dass ich erst jetzt einen Outfitpost dazu veröffentliche. Vermutlich ist die Kombi einfach zu alltäglich geworden, denn sie ist tatsächlich sehr sehr praktisch. Das Spitzen-Shift-Dress habe ich bei Ganni gefunden und tatsächlich noch nie ohne den korrespondieren Pullover ausgeführt. Vielleicht ist es bald soweit? Bis dahin zeige ich euch die heutige Variante:

Continue Reading

ports-1961
Allgemein, Mode

Label Love: Ports 1961

Das kanadische Label Ports 1961, das seinem Namen nach zu vernehmen bereits anfang der 60er Jahre ins Leben erwacht ist, hatte lange Zeit keinen hohen Bekanntheitsgrad auf dem Europäischen Kontinent. Lange hat das Brand nur unter dem Namen Ports agiert und hauptsächlich Menswear verkauft. Nach der Expansion in den Staaten und Asien folgte eine neue Designausrichtung und ein entsprechend neues Image. Nachdem ich die Kollektion im Pariser Showroom gesehen habe ist es schnell um mich geschehen. Ein Paar Sneaker sind bereits in meinen Schuhschrank gewandert. Doch auch besonders die Blusen und Mäntel haben es mir angetan.

Continue Reading

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Allgemein, Outfits

Outfit: Das rote Midikleid aus Lochspitze

Seit langem suche ich nach einem Sommerkleid, dass mit dem 70er Jahretrend mithalten kann, aber dennoch nicht zu sehr nach öko-flower-power aussieht. Dank Stylelounge habe ich nun den Perfect Fit gefunden – in rot und mit femininer Spitze. In dem Portal findet ihr auf einen Blick Fashion Styles von verschiedenen Anbietern und könnt Preise miteinander vergleichen. Im Markenportfolio findet ihr zum Beispiel auch Asos, Mango und Zara. Mein neues Kleid, es stammt tatsächlich von Zara, habe ich heute bei schönstem Wetter zum ersten Mal ausgeführt und mich trotz des lauten Farbtons pudelwohl gefühlt. Besonders schön harmoniert rot mit gold, wie ich finde, daher habe ich die neuen Riemensandalen und meine Miu Miu Sonnenbrille dazu kombiniert. Nun fehlt nur noch ein wenig Körperbräune…

Continue Reading

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Allgemein, Outfits

Outfit: Endlich ohne Jacke

Der Mai ist da und mit ihm die ersten wirklich warmen Sonnenstrahlen in diesem Jahr. Endlich kann ich wieder ohne Jacke das Haus verlassen, denn aktuell bevorzuge ich meine warmen Strickpullover gegenüber allen Übergangsjacken. Im Sale habe ich dieses Schmuckstück von Nanushka gekauft, einem ungarischen Label, das ich vor kurzem im Showroom in Paris besuchte. Sollte euch der Labelname noch nichts sagen, werft unbedingt mal einen Blick auf die Homepage, denn die aktuelle Kollektion ist wirklich toll.

Dazu trage ich eine entspannte schwarze Wide Leg Pants, die sich zu meinen Alltags Essentials herausgestellt hat. Meine Céline Tasche war das Investment des Jahres, denn ohne sie verlasse ich kaum noch das Haus.
Continue Reading

Allgemein, Outfits

What I want to wear this spring

spring wishlist

Spätestens seitdem ich Euch das Ganni SS16 Lookbook ans Herz gelegt habe, steigert sich meine Lust auf gelbe Outfitdetails. Besonders gut passen sie meiner Meinung nach zu dunkelblau, zum Beispiel natürlich Jeans. Die gelben H&M Slingback Sandalen sind jedenfalls bereits in meinem Warenkorb gelandet. Jetzt muss nur noch ein sommerlicher Teint her – hoffen wir also weiterhin auf sonnige Sonntage.

Seidenkleid Ganni | Yellow Mules H&M | Cross Body Bag ‚Georgia‘ von Chloe | Body mit Rückenausschnitt H&M Trend | Mantel Vêtements | Mules von Acne Studios

wemakethecake_bathroom_minimaslisma_f9257238c5d663a7fc12e5f0388338f
Allgemein, Inspirationen

Inspiration | Bathroom Minimalism

Erik und ich suchen, wenn auch nicht mit riesigem Zeitdruck, nach einer neuen Wohnung in Berlin. Zwar gefällt uns unser jetziges Zuhause sehr, denn nicht nur die großen Räume, alten Dielenböden und hohen Decken, sondern vor allem der Kiez in Kreuzkölln haben es uns gewaltig angetan. Nichtsdestotrotz fehlt mir im Sommer ein Balkon, ein weiterer Raum oder zumindest ein halbes Zimmer für die vielen Schätze, die wir besitzen. Der Raum, der mir in meiner jetzigen Wohnung am wenigsten gefällt, ist das Badezimmer. Abgesehen vom mangelnden Tageslicht sind die Dielen in einem unschönen Taupefarbton gehalten und die Amaturen nicht sonderlich schön gewählt. Heute bin ich auf die Badezimmer Inspiration von Homify gestoßen und habe danach noch weiter bei Pinterest gestöbert. Könnte ich das Bad ganz frei gestalten, würde es minimalistisch, verglast und verpiegelt aussehen. Marmor und matte Grautöne würden mit silbernen Hochglanzamaturen und hellem Holz harmonieren. In etwa wie hier:

Continue Reading

Allgemein, Mode

Trend | Patches All Over

trend_patchesallover

T-Shirt Marc by Marc Jacobs | Jeans von Zoe Karssen | Body von GCDS | Sneaker von Converse | Clutch von Karl Lagerfeld | Jeansjacke von Topshop | Blusenkleid Karl by Karl Lagerfeld

Kaum ein Trend ist aktuell so präsent wie das übermäßige opulente verzieren mit Patches. Back to the 90s? Mich erinnert der Trend jedenfalls an meine schönsten Kindheitstage. Ob auf Denim, Schuhen oder Accessoires – aktuell findet man die bunten Hingucker wirklich überall. Do or Don’t? Was sagt ihr?

wemakethecake_newin_jwanderson_purse_1
Allgemein

New In | J.W. Anderson Purse

Im April habe ich mir einen großen Taschentraum erfüllt – die Wahl ist auf die J.W. Anderson Logo Purse gefallen, die ich Dank Vestiaire Collective zum Schnapperpreis ergattern konnte. Spätestens seit den Taschendesigns von Jonathan Anderson für Loewe bin ich ihm komplett verfallen. Das halbe Vermögen für die Loewe Puzzle Bag, das Objekt der unendlichen Begierde, konnte und wollte ich leider nicht aufbringen – doch dann kam diese schöne schwarze Handtasche wie gerufen. Dasselbe Modell gibt es übrigens seit Kurzem auch silber oder gepunktet.

Continue Reading

BH_Motiv_03_Bus_RGB
Allgemein

Kolumne | Sich trauen, mal etwas zu wagen

Dass mich eine Werbe-Image-Film dazu anregt, zum obigen Titel aus dem tiefen Nähkästchen zu plaudern, hätte ich wohl selbst nicht erwartet. Der süße Film von Leibniz hat aber in meinem Inneren übertragene Erinnerungen an meine eigene Kindheit, Jugend und wenn ich ehrlich bin auch an meine Gegenwart geweckt, die, wenn man sie reflektiert, ziemlich weit geführt haben. Denn einmal etwas zu wagen, ein Risiko in Kauf zu nehmen, oder sich einfach von der Masse abzuheben, kann zu ganz Großem reichen.

Continue Reading