Base Range Dress
Allgemein, Mode

Label-Love – Totême und Base Range

Während Saint Laurent aktuell einen internationalen Hype erfährt und Gucci auf dem besten Weg zum großen Comeback ist, entwickeln sich abseits der großen Laufstege neue Labels, denen wir zunehmend Aufmerksamkeit schenken sollten. Mit Innovationskraft, Liebe zum Produkt und dem Anspruch der zeitlosen Tragbarkeit haben zwei neue Labels viele Fans gewonnen. Vorhang auf für Totême und Base Range.

Base Range1

Base Range

Aus Frankreich sind zahlreiche Labels im Modekosmos bekannt. Doch abgesehen von Chanel, Dior und Céline hat Frankreich auch im Contemporary Segment viel zu bieten. Labels wie Maje, The Kooples oder Iro haben sich auch auf dem deutschen Markt einen Namen gemacht und stehen für die Pariser Lässigkeit, kombiniert mit schlanken, femininen Silhouetten. Base Range ist ein französisches Label, das hingegen erstmalig schlichte Basics im Fokus hat.  So simpel, so gut. In hochwertigen Qualitäten verkauft Base Range „Basic Aesthetic for Sustainable Easywear“ – und will damit die Schnittstelle der modernen, minimalistischen Kultur mit ihrem natürlichen Umfeld vereinen. Gerade in Zeiten des Über-Konsums setzt das Label, das in dänisch-französischer Freundschaft entstanden ist, mit seinem Anspruch für immer tragbar zu sein, einen gelungenen Gegenzug im Trend zur Nachhaltigkeit.

Base Range3

Die Kleidungsstücke des im Jahr 2012 gegründeten Labels werden aus organischen Materialien hergestellt: Bambus, Leinen, Baumwolle, Wolle und Seide. Der Label Name Base Range soll eben diese, auf Naturmaterialien fokussierte, Auswahl wiederspiegeln. Mit dem Verzicht auf Chemiefasern wollen Marie Louise Mogensen and Blandine de Verdelahn einen Mehrwert für Konsument und Produzent schaffen, in dem sie den Einfluss ihrer Produktion auf die Umwelt so gering wie nur möglich halten. All ihre Produkte werden ausschließlich in der Türkei und in Portugal produziert, die Stoffe mit biologisch zertifizierten Farben gefärbt. Mogensen und de Verdelahn sind derweil davon überzeugt das Nachhaltigkeit kein Luxusprodukt sein sollte. Vielmehr sollte es erschwinglicher werden und die lange Haltbarkeit des Produkts ein weiteres Verkaufsargument. So liegen die Verkaufspreise der Basics zwischen 30 und 100 Euro.

Base Range4

Marie Louise Mogensen, die nach ihren Graphic Design Studium zunächst ein Label für Kindermode gründete, hatte die Vision für eine Underwear Linie, als sie auf Blandine traf. Als sie merkten wie ähnlich ihre Einstellungen gegenüber der Produktion von Mode ist, kreierten sie das gemeinsame Label. Die Base Range Kollektion umfasst heute daher einen hohen Anteil an Baumwoll-Unterwäsche, Bodies und Shirts.

Mehr auf http://www.baserange.net

Toteme 6

Totême

Elin Kling ist eine der weltweit bekanntesten Modebloggerinen und zudem ein gefragtes Model. Die gebürtige Schwedin ist ein Stilvorbild für viele Frauen und eine Powerfrau durch und durch. Nach ihrem Umzug nach New York City eroberte sie die Branche mit ihrem Blog und gründete bald darauf das erfolgreiche Blog-Netzwerk Nowmanifest. Weiterhin ist sie im Consulting Bereich tätig und hat ihr Designtalent in einer Kollaboration mit H&M und Guess bewiesen. Ihr natürlicher Look ist global gefragt: Elin Kling verkörpert Feminität und Minimalismus wie kaum eine andere Frau in New York. Vor wenigen Wochen gab sie in der Presse preis, nach einer ganzen Dekade ihren Blog zu schließen um sich neuen Abenteuern zu widmen. Eines davon trug sie bis vor wenigen Tagen in ihrem Bauch.

Elin Kling und Karl Lindman

Doch gemeinsam mit ihrem Partner und mittlerweile Ehemann Karl Lindman plante Elin Kling bereits vor mehreren Jahren den Durchbruch in einer anderen kreativen Sparte in der Mode. Abseits des Feld des Modejournalismus, in dem auch Lindman tätig ist. Als Design Director arbeitet er für das renommierte Interview Magazine in New York.

Im Jahr 2014 lüftete Kling gegenüber ihren Lesern schließlich das große Geheimnis: Sie gründet ihr eigenes Label namens Totême, mit welchem sie sich an die moderne Frau richtet, die wie sie, „always on the go“ ist und an die Basics in ihrem Kleiderschrank hohe Anforderungen stellt. Totême steht für zeitlose Mode mit einem Twist, höchste Produktqualität und eine Preislage im Premium- , jedoch nicht Luxussegment. Die Kollektion umfasst Basic T-Shirts, weite Silhouetten in Blusenkleidern, Stoffhosen, Camisoles und Feinstrick in Preislagen von 90 bis 500 Euro. Neben weiß, schwarz und marineblau setzt Ein Kling in diesem Sommer auf Naturtöne.

Toteme 3

Eine überschaubare Kollektion, die Ein Klings gelobten Geschmack zu einhundert Prozent wiederspiegelt und für die Masse greifbar wird, versprach von Anfang an Erfolg. Englands größter Online Retailer für Luxus Mode Net-a-porter fragte aus diesem Grund direkt eine Kooperation mit dem schwedischen Traumpaar an und verkauft aktuell eine exklusive Kollektion über sein digitales Netzwerk. Weitere Shops, die das Label bereits in ihrem Sortiment führen, sind The Line, Lyst und Nathalie Schuterman. Die Luxury Leisurewear, wie Totême seine Ready-to-wear Linie ebenfalls nennt, entwickelt sich in jedem Fall vielversprechend. Wir sollten sie im Auge behalten, denn was Ein Kling anfässt, wird in der Regel zu Gold.

http://www.toteme-nyc.com

 

Text: Hanna Janzen | Fotos: Baserange und Totême

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply