wemakethecake-summer-house-interior
Allgemein, Lifestyle

Inspiration: Summer House Interior

Am Wochenende haben mein Freund und ich uns ein Auto ausgeliehen und die Spontanität, Freiheit und Vorzüge der Mobilität knallhart ausgenutzt. Nach Familienbesuch in Dresden fuhren wir von der Autobahn in Brandenburg ab, zum nächstgelegenen Badesee, und sprangen einfach hinein. Kleine Abkühlung – und weiter gehts. Am Teupitzsee liegen wunderschöne kleine Sommerhäuser und während unserer Planschminute spannen wir herum – wie wäre es wohl, so ein kleines Haus zu haben?

Ein Ort der Ruhe, außerhalb der Stadt – diese Idee des, sagen wir einmal, persönlichen Kurorts gibt es schon Jahrzehnte, wenn nicht gar Jahrhunderte. In Ländern Schweden oder Russland ist man beinahe ein Außenseiter, wenn man kein Sommerhaus besitzt.

Während mein Freund, der wandelnde gründe Daumen, sich in der Natur vergnügen könnte, wäre meine größte Freude die Einrichtung eines mukeligen Ruheörtchens. Während ich es Zuhause in meiner Wohnung aufgeräumt, clean und minimalistisch mag, kann man in so einem Haus in der Natur meiner Meinung nach kräftig nach Farbe greifen und mit groberen Materialien arbeiten. Und auch wenn all das nur ein Gehirngespenst ist, vielleicht inspirieren euch meine Ideen?

Für mehr Urlaubsfeeling für Zuhause können wir mit ein paar Kleinigkeiten den eigenen vier Wänden auch ohne echtes Sommerhaus zunächst ein bisschen Urlaubsfeeling verpassen. Naturmaterialien wie Baumwolle, Holz und Kork ergänzen kühle Stoffe wie Metall und Glas bieten sich hier an. Eine kleine Auswahl für euch:

wemakethecake summer interior collage

Raffrollo via VELUXSHOP // Hocker via Kaufdichglücklich // Kissenbezug via H&M // Lampe via Kare // Korkuntersetzer via IKEA// Teppich von Ferm // Glaskaraffe via H&M // Mini Terrarium via Urban Outfitters

Text: Hanna Janzen | sp | Bilder: via pinterest

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply