WEMAKETHECAKE_Forever21_3

Mit meinem Blog möchte ich euch immer wieder persönliche Einblicke in meinen Alltag geben. Ein alltäglicheres Outfit, als dieses hier, könnte ich aktuell überhaupt nicht zeigen. Zur Zeit bin ich nämlich ein stetiger Verfechter des Casual Looks, mag es unaufgeregt, clean und geradlinig. Kleine Details, wie eine Mittelnaht auf der Hose oder die besondere Sohle meine Loafers, geben einfachen Outfits das Gewisse etwas.

WEMAKETHECAKE_Forever21_2WEMAKETHECAKE_Forever21_4

Die feine Bluse habe ich vor Kurzem bei Forever21 zum Schnäppchenpreis gekauft. Ich liebe den Kontrast durch den abgesetzten, weißen Kragen. Dazu kombiniere ich eine schwarze Stoffhose aus weichem Stoff, ebenfalls von Forever21. Die Schuhe sind von Acne Studios.

WEMAKETHECAKE_Forever21

Auflockern lässt sich der Look, wenn man nicht streng alle Knöpfe der Bluse verschließt. Zugegeben, auf diesem Bild erinnert diese Styling Option schwer an die Kollektion von Alexander Wang. Durch den weniger sportlichen Approach des Outfits, lässt es sich, finde ich, aber auch gut für’s Office umsetzen.

WEMAKETHECAKE_Forever21_1

Text: Hanna Janzen | Fotos: Alica Schellhorn

Mehr

Der tägliche Instagram Feed ist einfach eine Sucht! Hier sind meine liebsten Bilder aus dem Januar:

WEMAKETHECAKE INSTAGRAM LIEBLINGE 01 2015 (1)

Mut zu Farbe mal anders: Das Make Up der  neuen Kollektion von stinegoyastudio. Einfach nur Wow.

WEMAKETHECAKE INSTAGRAM LIEBLINGE 01 2015 (3)

jess_hannah bietet Einblicke in den LATS showroom in LA. Was für eine Lichtflut!

WEMAKETHECAKE INSTAGRAM LIEBLINGE 01 2015 (5)

Obwohl wir es alle wissen, wie wichtig es ist, kommt es doch oft zu kurz: Ein gesundes Frühstück! Der Morgensnack von artfuldesperado lässt mir das Wasser im Mund zusammenlaufen.

WEMAKETHECAKE INSTAGRAM LIEBLINGE 01 2015 (6)

Wildkatze im urbanen Dschungel: tiphaine_p mit ihrer coolen Animalprint-Handtasche zu weißen Sneakers..

WEMAKETHECAKE INSTAGRAM LIEBLINGE 01 2015 (7)

josiebarber zeigt ihre aktuellen Lieblingsteile. Die Lederjacke und das gestreifte Top mit Rollkragen könnten direkt in meinen Schrank wandern. Die Frau hat Geschmack!

WEMAKETHECAKE INSTAGRAM LIEBLINGE 01 2015 (8)

Die Gesichter der Fashion Week Berlin: mytheresa-Chefeinkäufer justinoshea und seine hübsche Freundin und Moderedakteurin bei Harpers Bazaar Veronika Heilbrunner. Was für ein Power-Paar!

WEMAKETHECAKE INSTAGRAM LIEBLINGE 01 2015 (9)

Sneaker-Liebe! hanh_nn präsentiert ihre neuen adidas Stan Smith.

WEMAKETHECAKE INSTAGRAM LIEBLINGE 01 2015 (10)

Klassisch, romantisch und modern: damirdomaofficial in einem Editorial im Tank Magazine.

WEMAKETHECAKE INSTAGRAM LIEBLINGE 2015 01 (1)

Ach, bei dem Anblick macht Einkaufen im Kaufhaus doch Spaß: alwaysjudging unterwegs bei Barney’s.

WEMAKETHECAKE INSTAGRAM LIEBLINGE 2015 01

Auf das gesunde Frühstück darf Mittags natürlich ein mindestens genauso guter Lunch wie der von so__quietly folgen. Haps!

Text: Hanna Janzen | Fotos: instagram

Mehr

WEMAKETHECAKE_Hanna_Mantel02

Darf ich euch vorstellen? Unser neues Teammember des Herzens und ein wunderbares Model zugleich: Alicas Hundewelpe Kira. Sie ist ein zauberhaftes Windhündchen, noch sehr klein, weich und verspielt. Sprich: Der beste Bürohund, den man sich vorstellen könnte. Selbstverständlich ist Kira ab jetzt immer dabei, wenn wir mit Alica Fotos knipsen. Für den heutigen Outfitpost ist sie direkt mit ins Bild gerannt.

Zu meinen neuen traumhaften Adidas Stan Smith Sneakern, die es in diesem exklusiven Colourway mit Krokolederkappe nur bei Foot Locker gibt, kombiniere ich meinen Traummantel von Asos White. Zwei Lieblingsstücke sind also auf diesem Bild vereint. Denn wir vernarrt ich nach limitierten Turnschuhen bin, wisst ihr ja bereits.

Mantel ASOS White / Jeans Dr. Denim / Pullover All Saints (similar here) / Sneaker Adidas (white and black here)

WEMAKETHECAKE_Hanna_Mantel03 WEMAKETHECAKE_Hanna_Mantel04 WEMAKETHECAKE_Hanna_Mantel05WEMAKETHECAKE_Hanna_Mantel01

Text: Hanna Janzen | Fotos: Alica Schellhorn

Mehr

WEMAKETHECAKE_FW_Show_2

Bunt, laut und trotzdem tragbar – das ist der Anspruch, den Designer Timm Süßbrich an sein Label Barre Noire stellt. Hanna hat sich bereits im Januar 2014 und  in der Saison zuvor von seinem Designtalent überzeugen können. Die Kollektion für den Herbst / Winter 2015, die Tim Süßbrich am vergangenen Dienstag im Rahmen der Mercedes Benz Fashionweek präsentierte, wird diesem Anspruch natürlich wieder gerecht. Auch wenn der Name es anders vermuten lässt: Man findet wenig Schwarz in den Kollektionen des Berliners – und anstattdessen wieder viele Muster.

WEMAKETHECAKE_FW_Show_3WEMAKETHECAKE_FW_Show_5

Die Kollektion für die kalte Jahreszeit ist in dunkleren Farbtönen gehalten. Trotzdem wirkt sie nicht düster, sondern eher zurückhaltender. Die farbliche Grundlage bilden Grau, Braun und ein dunkles Olivgrün. Vereint bilden diese dunklen Töne das Muster der Kollektion, das sich zugleich als Faden durch sie zieht. Entweder als All-Over-Print oder als Akzent am Saum erinnerte mich der Print spontan an einen nassen Waldboden im Herbst: Vergehende Blätter und Gräser auf dem Moos. Farbhighlights setzten derweil Gelb, ein heller Aubergineton und Kupfer.

WEMAKETHECAKE_FW_Show_7

Besonders gefielen mir die hellen Farben an den Midiröcken in A-Linie. Wie die Röcke sind auch die Hosen im Herbst / Winter 2015 bei Barre Noire besonders weit und locker geschnitten. Von den Skinny-Schnitten der letzten Jahre bewegen sich wirklich alle Designer weg – aber das ist auch gut so. Wir sind bereit für Neues! Auch die Oberteile haben einen lockeren Schnitt, es gibt Rollkragenpullover und viele Hemden mit Stehkragen.

WEMAKETHECAKE_FW_Show_4WEMAKETHECAKE_FW_Show_6

Erhältlich ist die Mode von Barre Noire übrigens online oder in Berlin im eigenen Concept Store in der Senefelderstraße oder bei The Optimistic Store, BROKE + Schön und im Bikini Berlin.

Text: Miriam Zenner | Fotos: Alica Schellhorn

Mehr

WEMAKETHECAKE_FW_H&M_3   WEMAKETHECAKE_FW_H&M_7

Beim vollen Programm der Fashionweek ist frühes Aufstehen angesagt. Am Mittwoch ging es für uns pünktlich um zehn Uhr als Erstes in den Showroom von H&M. Bei einem kleine gesunden Frühstück wurde hier die neue Kollektion von H&M Sport präsentiert. Multifunktionale Mode, die für jede Sportart funktioniert – Yoga, Laufen oder Fitnessstudio. Das Tolle an Sportmode ist, dass wir sie auch im Alltag tragen können und damit voll im Trend liegen – spätestens seit der H&M Kollektion von Alexander Wang: Zum Beispiel mit einer Laufleggings zum lässigen Oversizesweater.

WEMAKETHECAKE_FW_H&M_2

Zum Feiern trage ich auch gerne die schnelltrocknenden Sport-BHs und Oberteile. Seamless-Produkte mit atmungsaktiver Qualität sind einfach die beste Erfindung! Mein Lieblingsteil aus der neuen H&M Sport Kollektion ist ein türkisfarbener Sport-BH. Neben ein paar anderen Teilen in kräftigen Neonfarben ist der Großteil der funktionalen Kollektion ein Schwarz gehalten. Somit sind alle Styles wunderbar kombinierbar. Klasse ist auch, dass H&M mehr und mehr Sportaccessoires in ihren Produktkatalog aufnimmt – zum Beispiel eine Yogamatte oder praktische Hüftbeutel. Wer gerne alles aus einem Guss hat, ist hier also genau richtig!

WEMAKETHECAKE_FW_H&M_9  WEMAKETHECAKE_FW_H&M_12

Alica und Miriam probierten die Laufbahn im sportlich dekorierten H&M Showroom (ein Traum, dieser Ort!) direkt einmal aus: Auf die Plätze, fertig, los!

WEMAKETHECAKE_FW_H&M_4 WEMAKETHECAKE_FW_H&M_5

Wie immer war der Showroom passend zum Thema gestaltet: Eine kurze Rennstecke führte durch zwei Zimmer des Altbaus, während im Nebenraum Massagen angeboten wurden. Während Hanna und Alica sich Verspannungen aus dem Körper kneten ließen, frühstückte ich einen köstlichen Chia-Pudding mit Mandel-Topping und schlürfte Smoothies: Einen grünen Smoothie mit Banane und Spinat und einen Schokosmoothie. Das kannte ich auch noch nicht! Hätten nicht noch zwei Messebesuche und verschiedene Shows auf dem Tagesplan angestanden – wir hätten das noch den ganzen Vormittag genießen können.

WEMAKETHECAKE_FW_H&M_10WEMAKETHECAKE_FW_H&M_6

Vielen Dank für diesen entspannten Vormittag!

Text: Miriam Zenner und Hanna Janzen | Fotos: Alica Schellhorn

Mehr

WEMAKETHECAKE_FW_Show02_1

Nach unserem Besuch bei H&M am Morgen und einem Messestop auf der Bright waren wir am vergangenen Mittwoch Nachmittag im Fashionweek Zelt, um uns die Modenschau der Designerin Ioana Ciolacu anzusehen. Es ist die zweite Show auf der Berliner Fashionweek für die Rumänin. 2013 gewann sie den Designer for Tomorrow Award, der von Stella McCartney in Berlin verliehen wurde. Vor ihrem Masterstudium am Londoner College of Fashion studierte Iona Ciolacu neben Modedesign auch Architektur. Zuvor besuchte sie eine Waldorfschule, wo sich ihre starke Liebe zur Natur entwickelte. Architektur und Natur, zwei auf den ersten Blick sehr gegensätzliche Dinge, vereint sie immer wieder gekonnt in ihrer Mode.

WEMAKETHECAKE_FW_Show02_2

In ihrer Kollektion für den kommenden Herbst spiegeln sich Prints von Nashörnern und abstrahierten tropischen Blüten wieder. Diese kombiniert mit sehr grafischen Elementen: große Karomuster und geschwungene Linien, die an die Ausschläge eines Seismographen erinnern. Der Wellenform hat die Designerin auch auf die Krägen oder Säume einiger ihrer Stücke übertragen. Die Schnitte sind locker, vieles wirkt eine Nummer zu groß. Die Teile sind ungewohnt luftig für eine Winterkollektion.

WEMAKETHECAKE_FW_Show02_3 WEMAKETHECAKE_FW_Show02_4

Einige ihrer Kleider weisen Cut-Outs auf, viele Oberteile sind transparent. Den schönsten Kontrast bildet das letzte Showpiece: Ein weißes Kleid aus transparentem Organza, auf dem ganz locker der ausgeschnittene Print aufgesetzt ist und ein hoher Rollkragen sitzt. Fransen, die vereinzelt an Oberteilen und Kleidern angebracht sind, vermitteln eine spielerische Leichtigkeit. Die Farben sind klar: Schwarz und Weiß bilden die Grundlage. Dazwischen gibt es weichere Töne: Grau und Camel, ganz wenig Pastellgelb und -rosa.

WEMAKETHECAKE_FW_Show02_5

Trotz der femininen Elemente wirkt die Kollektion sportlich und entspannt. Sie ist vielfältig: Es ist eine ausgewogene Mischung aus Teilen für jeden Tag und Stücken für besondere Anlässe. Vor allem in den karrierten Jumpsuit haben wir uns verliebt.

Wer mag, schaut sich hier die komplette Kollektion im Video-Mitschnitt an:

Text: Hanna Janzen und Miriam Zenner | Fotos: Alica Schellhorn

Mehr

WEMAKETHECAKE GET THE LOOK COLOUR COAT LEANDRA MEDINE

In der Natur ist Rot eine Warnfarbe, zum Beispiel bei giftigen Pilzen und Beeren. Das Abschrecken von Männern hat sich die amerikanische Bloggerin Leandra Medine (Man Repeller) zum Beruf gemacht. Ob sie deshalb zu diesem Mantel gegriffen hat? Ihr Outfit bei der New York Fashionweek im letzten Herbst wirkt für uns alles andere als abstoßend. Im Gegenteil: Der Look mit bodenlangem roten Mantel ist ein echter Blickfang. Besonders weil die Autorin alles richtig gemacht hat: Sie stellt den auffälligen Mantel in den Vordergrund und kombiniert ihn mit ganz schlichten Basics.

WEMAKETHECAKE GET THE LOOK RED COAT (2)

Mantel Marc by Marc Jacobs / Jeans Pepe Jeans / Sonnenbrille Otto / Rollkragenpullover Heine / Boots Billie Bi

Text: Miriam Zenner | Collage: WEMAKETHECAKE | Foto: fashiontrend

Mehr

WEMAKETHECAKE MEMOIRE DE PETROLE LAUNCHPARTY 6

Die strahlende Sonne am blauen Himmel, eine Straße, die sich durch die weite Landschaft schlängelt. Der Motor des Wagens brummt gleichmäßig und vertraut vor sich hin. Irgendwo in der Einsamkeit eine kleine Tankstelle mit zwei Zapfsäulen. Die warme Luft flirrt, Benzingeruch liegt in ihr. Auf dem Asphalt bilden sich kleine Regenbogenpfützen aus Öl.

Selbst wer noch nie einen Roadtrip gemacht hat, hat bei dem Stichwort sofort diese Bilder im Kopf. Roadtrips sind der Traum unzähliger Teenager, denn sie sind der Inbegriff von Freiheit. Mit neuen Technologien in der Automobilbranche ändert sich auch das Wesen des Autofahrens. Bei Elektroautos fehlen viele altbekannte und vertraute Komponenten, die wir mit dem Autofahren verbinden.

WEMAKETHECAKE MEMOIRE DE PETROLE LAUNCHPARTY  Street Poetry_ Photo by Attila Hartwig 1 WEMAKETHECAKE MEMOIRE DE PETROLE LAUNCHPARTY Street Poetry_ Photo by Attila Hartwig 2 WEMAKETHECAKE_FW_VW_1WEMAKETHECAKE MEMOIRE DE PETROLE LAUNCHPARTY Street Poetry_ Photo by Attila Hartwig 3

Volkswagen hat das bei der Markteinführung des e-Golfs 1 im vergangenen Sommer richtig erkannt und passend zum Theme mit dem Spot “Abschied von der Tankstelle” für das Elektroauto geworben. Mit dem Abschied von der Tankstelle fällt ein erinnerungsträchtiges Elements des Autofahrens weg – der Benzingeruch. Um diesen angemessen zu verabschieden und auf besondere Weise einzufangen hat VW gemeinsam mit der Berliner Duftmanufaktur Frau Tonis das Parfüm Mémoire de Pétrole eintwickelt. Ein einzigartiger Duft aus rein biologischen Inhaltsstoffen wie Iris, Pfeffer und Leder, der in der Kopfnote den einmaligen Benzingeruch einfängt und auf der Haut zu einem angenehmen Geruch auf der Haut entfaltet.

WEMAKETHECAKE MEMOIRE DE PETROLE LAUNCHPARTY 1 WEMAKETHECAKE_FW_VW_2WEMAKETHECAKE MEMOIRE DE PETROLE LAUNCHPARTY 2 WEMAKETHECAKE MEMOIRE DE PETROLE LAUNCHPARTY 4

Präsentiert wurde der Duft am Dienstag in der janinebeangallery in der Torstraße. Initiert hat das Event das Mode- und Kunstmagazin sleek. Der Abend stand ganz unter dem Urspruchgsthema des Parfüms: Dem Benzin. Gemeinsam mit dem Künstler Attila Hartwig wurde die Kunststrecke “Pétrole” entwickelt, die an dem Abend ausgestellt wurde: Sie zeigt das faszinierende Farbspiel der altbekannten Ölflecken in Nahaufnahme. Ganz nach dem Tankstellenmotto wurden uns die Drinks und kleinen Snacks in Denimlatzhosen serviert.

WEMAKETHECAKE MEMOIRE DE PETROLE LAUNCHPARTY 3 WEMAKETHECAKE MEMOIRE DE PETROLE LAUNCHPARTY 5

Hier könnt ihr übrigens eine der auf 4000 Stück limitierten Phiolen erhalten. Wir haben den Duft bereits ausprobiert. Er ist ziemlich mutig und androgyn – aber eine wirklich neue Note, die man so bisher noch nicht gerochen hat!

WEMAKETHECAKE MEMOIRE DE PETROLE LAUNCHPARTY Memoire de Petrole_Street Poetry_Photo by Attila Hartwig

Text: Miriam Zenner | Event-Fotos: Anastasia Muna | Stills: Attila Hartwig

Mehr

WEMAKETHECAKE_FW_Outfits_2

Tasche Tod’s / Mantel Strenesse / Strickjacke Sisley/ Culottes Vintage (ähnliche hier und eine sehr coole Version hier) / Boots Melvin & Hamilton (ähnliche hier)

Die schönsten Streetstyles von Montag haben wir euch schon gezeigt. Aber noch gar nicht unsere eigenen Outfits. Für viele Fotos war es draußen leider zu kalt und als Hanna zu uns kam, war es draußen bereits zu dunkel für ein schönes Foto. Hier sind also nur zwei Quick Shots von Alicas und meinem recht casual Outfit. Wir mögen’s eben bequem.  Aber nach einem langen Tag mit vielen Kilometern sagen wir uns einig, dass flache Schuhe die beste Entscheidungen war. Schließlich folgen noch drei weitere Fashionweektage.

WEMAKETHECAKE_FW_Outfits_4

Schal Muji / Mantel COS / Bluse Mango / Rock Zara / Chelsea Boots PSL (ähnliche hier)

Text: Miriam Zenner | Fotos: Alica Schellhorn

Mehr

WEMAKETHECAKE_LEVIS_13

 

Das ist unser Startschuss für die Berliner Fashion Week! Der Auftakt für Alica und mich fand heute morgen bei Levi’s statt. Im Keller der Levi’s Filiale in Mitte wurden wir mit einem kleinen Frühstücksbuffet begrüßt. Perfekt, um in den Tag zu starten! Während wir Espresso und Saft schlürften, wurde uns das neue Model 501 CT präsentiert – die Neuauflage des Klassikers 501, den es schon seit stolzen 140 Jahren gibt und dessen Schnitt Head of Design Jonathan Cheung jetzt nach knapp drei Jahrzehnten verändert hat.

 

WEMAKETHECAKE_LevisWEMAKETHECAKE_Levis_5

Das Tolle an der neuen Fassung: Die 501 CT ist so geschnitten, dass man mit den Größen spielen kann und die Jeans mal enger, mal weiter, mal höher oder tiefer sitzend tragen kann.

WEMAKETHECAKE_Levis_4 WEMAKETHECAKE_Levis_1

Die neue Passform mussten wir natürlich direkt einmal testen. Zuerst schlüpften wir beide in ein Model für Damen, das enger war und wir etwa auf der Hüfte tragen konnten. Dank Fotodrucker und spontanem Shooting hatten wir uns in abgelichteter Version nur wenige Minuten später in der Hand.  Unser 501 Levis Portrait konnten wir an die Fotowand hängen, an der wir auch schon ein paar andere bekannte Gesichter begutachten konnten. Da haben wir die beiden Wald-Girls Joyce und Dana in Herrenmodellen entdeckt. Das sieht spitze aus!

WEMAKETHECAKE_Levis_12 WEMAKETHECAKE_Levis_8

Neugierig wollten auch wir das Herrenmodell ausprobieren und haben uns in ihm sofort wohl gefühlt. Die Jeans saßen etwas lockerer und höher, mehr auf der Taille. Nach all den Jahren von Skinny Fit, wird es auch einmal Zeit, wieder lockerere Denims zu tragen. Das mussten wir natürlich auch nochmal festhalten und haben die lieben Levi’s-Ladies mit aufs Foto geholt! Wunderschön verpackt haben wir unsere Levis 501 CT zusammen mit einem Customize-Kit für den persönlichen Look mit auf den Weg bekommen. Vielen Dank Levi’s, wir sind beide super happy mit unserem Modell!

WEMAKETHECAKE_LEVIS_14

Text: Miriam Zenner | Fotos: Alica Schellhorn und Levis

Mehr

WEMAKETHECAKE_Latzhose

Sale-Schilder hin oder her – in meinem Kopf ist es schon längst Frühling. Da macht es viel mehr Spaß und Sinn, durch die Neuankömmlinge der Onlineshops zu scrollen und sich schon einmal auf die Fahne zu schreiben, was man in den kommenden Monaten anziehen möchte. Bei meinem Wochenend-Trip nach Tel Aviv, von dem ich euch vor Kurzem erzählte, machte ich sogar einen Strandspaziergang. Okay, zugegeben, es hat dabei geregnet. Aber das ist für den Frühling ja fast genau so normal wie für den Winter. In meiner Kleiderwahl werde ich zukünftig etwas mehr zwischen Casual und Business variieren, denn auch wenn ich in meinem neuen Job auch in Sneakern gerne gesehen bin, gibt es das eine oder andere Teil, dass ich nicht unbedingt zum Office Meeting tragen würde. Ganz sicher wird aber eine Jeans-Latzhose in meinen Schrank einziehen müssen. Nachdem ich bereits 3 Exemplare online bestellt und aufgrund der schwierigen Passform wieder zurückgeschickt habe, wanderte gestern die Latzdenim von Forever21 in meinem Warenkorb. Dazu ein schlichtes Longsleeve, unifarbene Sneaker oder sogar Slides, wenn es warm genug ist.

WEMAKETHECAKE FOREVER 21 PRODUKT COLLAGE 1

Jeansoverall mit Streifen // weißes Oberteil // Socken mit Print // Cat-eye Sonnenbrille // silberne Sneaker

Weiterhin spiele ich bereits seit einigen Saisons mit dem Gedanken mir schwarze Mules zuzulegen. Besonders verliebt war ich in ein Modell von Tibi, dass zu dem Zeitpunkt, als ich mich fast dafür entschieden hatte, aber bereits wieder ausverkauft war. Kurzer Trend oder lange Mode? Hier seht ihr eine Variante, für die man keine 500 Euro ausgeben muss. Vielleicht tun sie’s für den kommenden Frühling auch.

London, Monica Ainley, ChelseaWEMAKETHECAKE FOREVER 21 PRODUKT COLLAGE 2

Boyfriend Blazer // Sweatshirt mit Keith Haring Print // Tasche // Pantoletten // Hose mit bestickten Falten

Text: Hanna Janzen | Fotos: Forever21 und Pinterest

Mehr

WEMAKETHECAKE_FW_Streetstyle_0

Vom Levis Seeding Event ging es für Alica und mich direkt weiter zum Zelt am Brandenburger Tor. Bevor die Show von Sopopular losging, hatten wir noch Zeit für ein paar Streetstyle-Bilder.

WEMAKETHECAKE_FW_Streetstyle_1

Nefeli und Natalia, zwei griechische Bloggerinnen sind uns sofort ins Auge gestochen. Die Frage, was sie sammeln, können sie ohne Zögern beantworten: “Schuhe!”. Nef trägt einen Mantel von Roberto Cavalli, eine Tasche von Chloé, und die rote Sonnebrille ist von Bob Sdruk. Der Mantel ihrer Schwester Nat ist von Marni, der Gürtel ist Vintage und ihre Tasche von Chanel.

WEMAKETHECAKE_FW_Streetstyle_2 WEMAKETHECAKE_FW_Streetstyle_3

Mrs. K ist Personal Planner und beherrscht die Kunst des Colorblockings wie keine andere heute! Was sie immer im Kühlschrank hat: etwas Flüssiges.

WEMAKETHECAKE_FW_Streetstyle_4

Bevor die Choreografin Nikeata Thomson ins Taxi springt, erwischen wir sie noch für ein Foto von ihrem Komplettlook von Sadak.

WEMAKETHECAKE_FW_Streetstyle_5 WEMAKETHECAKE_FW_Streetstyle_6

Die Stylistin Corinna Bechtle trägt einen Mantel von Clemens en August und eine Tasche von pb 0110. Was sie am besten kann? “Mode!”.

Und passend zu diesem Stichwort sind Alica und ich schnell ins warme Zelt, denn es war bitterkalt gestern!

Text: Miriam Zenner | Fotos: Alica Schellhorn

Mehr

WEMAKETHECAKE_Tel_Aviv1

Tel Aviv ist eine Stadt am Meer und für ihr Nachtleben bekannt. Was verdächtig nach Barcelona klingt, ist keinerlei vergleichbar mit der spanischen Metropole. Überhaupt, habe ich noch nie eine andere Stadt besucht, die ich ansatzweise mit Tel Aviv oder Israel im generellen vergleichen könnte. In der vergangenen Woche war ich gemeinsam mit meinem Freund für 4 Tage in der Stadt. Wir besuchten Freunde, die seit nun mehr 4 Monaten in Tel Aviv wohnen und uns wie echte Locals durch die Stadt führen konnten. Abgesehen von den vielen Bars und Restaurants, die ich besucht und gesehen habe, möchte ich heute einige Schnappschüsse mit euch teilen.

WEMAKETHECAKE_Tel_Aviv2WEMAKETHECAKE_Tel_Aviv3

Dieses Foto knippste ich auf dem Rooftop des Apartments unserer Freunde. Sie wohnen im Szeneviertel Florentin, das “Kreuzberg” von Tel Aviv.

WEMAKETHECAKE_Tel_Aviv9

Ein hübsches Häuschen in den Straßen eines “besseren” Viertels. Insgesamt war ich schockiert, wie marode viele Bauten in der Stadt waren. Unsere Freunde berichteten mir, dass es in Tel Aviv ganz normal sei, Wasser und Schimmel an und in den Wänden zu haben, oder auch einfach schlecht isolierte Fenster und Türen.

WEMAKETHECAKE_Tel_Aviv7WEMAKETHECAKE_Tel_Aviv10

Die Street Art Szene in Tel Aviv ist riesig. Es gibt sogar eine Museumsausstellung dazu.

WEMAKETHECAKE_Tel_Aviv0

Von dem Essen brauche ich eigentlich gar nicht erst anfangen zu schwärmen – denn ich liebe die israelische Küche! Das beste Mahl, dass wir gefühlt jeden Tag zu uns genommen haben, ist eine Auberginen-Creme, in einer Humus-ähnlichen Konsistenz. Man grillt eine Aubergine so lange in einer Pfanne, bis sich die Haut ablösen lässt und püriert sie gemeinsam mit Tahini, Öl, Knoblauch und Gewürzen. Dazu Pita und Salat, oder auch Fleisch und Fries. Einfach himmlisch.

WEMAKETHECAKE_Tel_Aviv5

Natürlich kaufte ich mir viele verschiedene Gewürze. Jetzt kann ich auch die leckeren Reisgerichte nachkochen.

WEMAKETHECAKE_Tel_Aviv6

In der Altstadt Jaffa gibt es neben dem sehenswerten Wochenmarkt und einem Flohmarkt eine ganz nette Gegend mit vielen Concept Stores. Einer davon ist das Sharon b unsher Atelier.

WEMAKETHECAKE_Jerusalem

Das Highlight der Reise war für mich ein Tagesausflug nach Jerusalem am Shabbat. Wir haben nicht nur die Klagemauer, sondern auch das Grab Jesu besucht. Wir sind die Straße entlang gegangen, auf der Jesus Christus vor 2000 Jahren marschierte. Diese Vorstellung ist verrückt. In Jerusalem kommt alles zusammen – Menschen aus aller Welt, die ihren eigenene Glauben leben. Für mich war der Ort Friede, Streit- und Angelpunkt zugleich. Kaum beschreibbar.

WEMAKETHECAKE_Tel Aviv10

Text & Fotos: Hanna Janzen

Mehr

WEMAKETHECAKE MIRIAM FÜR DIETER FUNK EYEWEAR (1)WEMAKETHECAKE MIRIAM FÜR DIETER FUNK EYEWEAR (5)

Miriams Modelqualitäten habt ihr vermutlich im Meet my Team Post, wo ich euch meine beste Assistentin zum ersten Mal vorstellte, sicherlich schon erkannt. Im November stand Miriam für die neue Kampagne des Brillenlabels Dieter Funk vor der Kamera. Styling und Make Up bei dem Shooting übernahm die talentierte Coco Meurer, fotografiert hat Carlos Fernandez Laser. Das Ergebnis zeigen wir euch natürlich gern. Die in Deutschland gefertigten Gestelle sind im Übrigen ein echter Hingucker – hier könnt ihr die gesamte Kollektion ansehen.

WEMAKETHECAKE MIRIAM FÜR DIETER FUNK EYEWEAR (6)WEMAKETHECAKE MIRIAM FÜR DIETER FUNK EYEWEAR (2)WEMAKETHECAKE MIRIAM FÜR DIETER FUNK EYEWEAR (3)WEMAKETHECAKE MIRIAM FÜR DIETER FUNK EYEWEAR (7)WEMAKETHECAKE MIRIAM FÜR DIETER FUNK EYEWEAR (4)

Text: Hanna Janzen | Fotos: Carlos Fernandez Laser für Dieter Funk

Mehr

WEMAKETHECAKE STILIKONE MEGAN ELLABY (1) WEMAKETHECAKE STILIKONE MEGAN ELLABY (2)

Stilikonen waren früher Personen in unereichbarer Ferne – Filmstars und Sängerinnen. Leute mit einem Lebensstil, der dem eigenen in keiner Form ähnelte – darin eingeschlossen auch die finanziellen Möglichkeiten beim Styling. Je mehr Relevanz Blogs in den letzten Jahren gewonnen, desto näher rückten und unsere Stilikonen: Frauen, mit denen wir uns wirklich identifizieren können. Die in ähnlichen Umständen leben, in den gleichen Läden einkaufen und die gleichen Probleme haben. Eine von diesen Frauen ist die Stylistin Megan Ellaby. Die aus Manchester kommende und in London lebende Bloggerin ist immer wieder eine Inspiration für außergewöhnliche Looks, denen sie ihre eigene Note gibt. Megan arbeitet bei Asos als Stylistin und beweist hierbei jeden Tag aufs neue ihr Gespür für Trends und Mode. Grund genug, sie euch in diesem Post – neben unseren anderen Stilikonen – vorzustellen.

WEMAKETHECAKE STILIKONE MEGAN ELLABY (3) WEMAKETHECAKE STILIKONE MEGAN ELLABY (4) WEMAKETHECAKE STILIKONE MEGAN ELLABY (5) WEMAKETHECAKE STILIKONE MEGAN ELLABY (6) WEMAKETHECAKE STILIKONE MEGAN ELLABY (7)

Text: Miriam Zenner | Fotos: pagesbymegan.com

Mehr
Seite 1 von 4012345...1020...>>